FAQ.

"Ich hab' da mal ne Frage..."

Besonders die Eltern der Kinder, die zum ersten mal bei der Stadtranderholung teilnehmen haben Fragen zum Programm oder organisatorischen Angelegenheiten. Oft werden die Betreuer auf der Wiese angesprochen, ob sie ihnen Auskunft geben können. Doch auch hier möchten wir einige der meist gestellten Fragen im Vorfeld beantworten, um so frühstmöglich für Klarheit in allen Belangen zu sorgen.

Zeiten:

Montag bis Freitag: 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr 

Für die "Frühaufsteher" sind die Tore ab 8:00 Uhr geöffnet! Dieses muss bei der Anmeldung nicht vorher gesagt werden und können Sie täglich handhaben wie sie möchten. Die Kinder sollten sich nur bis 9 Uhr zum gemeinsamen Beginn auf dem Platz einfinden.


Nachmeldungen

Kinder können ohne Probleme nachgemeldet werden. Ist ein Kind zunächst nur für die erste Woche angemeldet, kann es selbstverständlich für die zweite Woche nachgemeldet werden.

Was braucht mein Kind?

Für die Kinder auf der Planwiese ist vor allem die passende Kleidung wichtig. Regencape bei Regen, Badehose beim Besuch der Feuerwehr oder Sportsachen zum Fußballspielen, die auch mal dreckig werden können. Für alle Budenbauer sollte ein Hammer Pflicht sein, verboten sind dennoch sogenannte Zimmermannshämmer. Für Spielspaß in der Sonne, sollte auch an einen passenden Sonnenschutz gedacht werden.


Wetter

Bei leichtem Regen dürfen die Kinder mit entsprechender Kleidung weiterhin im Freien spielen. Bei starkem Regen werden alle Kinder ins Zelt gerufen und dort so gut es geht unterhalten. Wir bitten alle Eltern den Wetterbericht zu verfolgen und den Kindern entsprechende Kleidung mitzugeben.

Fundsachen

Über die beiden Wochen sammeln sich so einige verloren geglaubten Gegenstände im Zelt. Wird Jacke, Rucksack oder Werkzeug vermisst, raten wir, zunächst am Sitzplatz des Kindes und an Dieters Pult zu suchen. Einen großteil der vermissten Gegenstände taucht schnell wieder auf. Nach der Stadtranderholung gibt es keine Möglichkeit mehr an die Sachen zu kommen.


An- und Abmeldungen

Die Kinder sollten zwischen 8 und 9 Uhr kommen. Kommt ein Kind nach 9 Uhr, also nach der morgendlichen Zählung durch die Betreuer, auf die Wiese an, so muss es sich an "Dieters Bude" anmelden.
Kein Kind verlässt vor 17 Uhr alleine das Gelände. Kinder, die die Wiese frühzeitig verlassen, müssen von einem volljährigen Familienitglied abgeholt werden. Eine Abmeldung an Dieters Bude ist unumgänglich. Hierbei werden keine Ausnahmen gemacht!

Hausrecht der Betreuer

Alle Betreuer der Stadtranderholung genießen über die beiden Wochen auf dem Gelände der Wiese das Hausrecht. Damit sind sie befugt, Personen des Geländes zu verweisen. Bei offensichtlich fremden Personen auf dem Gelände wird daher offensiv nach Namen und Anliegen gefragt. Natürlich können nicht alle Betreuer alle Eltern persönlich kennen. Bitte seien Sie daher nicht böse, wenn Sie von den Betreuern gefragt werden. Dies dient zur Sicherheit Ihrer Kinder.


Tagesfahrt

Am zweiten Donnerstag findet die alljährliche Tagesfahrt statt. Dennoch werden die Kinder, wie an den anderen Tagen auch morgens im Zelt gezählt und nach Wiederankunft in Telgte erst wieder am Platz versammelt, bevor sie abgeholt werden, bzw. die Wiese verlassen dürfen. Es ist nicht notwendig den Kindern Geld mitzugeben. Die Verpflegung aller Kinder wird vom Team der SRE übernommen. Für eine Kleinigkeit beim Kiosk darf aber natürlich der ein oder andere Euro mitgegeben werden.

Heimweh

Die Kinder der ersten Klassen haben ab und zu mit Heimweh zu kämpfen. Kommt dies vor, bemühen sich selbstverständlich die Betreuer das Kind aufzumuntern. Sollten alle Versuche fehlschlagen, melden sich die Betreuer über die bei der Anmeldung angegebene Telefonnummer bei den Erziehungsberechtigten. Das gilt auch für Bauchweh o.ä..

Essen

Wenn ihr Kind einige Zutaten (Laktose etc.) nicht verträgt, so geben sie ihrer Tochter/ ihrem Sohn bitte geeignetes Essen mit. Was es zu Mittag gibt, finden Sie im Programm. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Trinkflasche mit. Wir füllen sie mit Wasser auf. Dies hilft uns bei der Müllvermeidung.

Freitage

Am Freitag der ersten Woche findet ab 18 Uhr das Kinderfest mit Musik und Tanz stattfindet. Für kühle Getränke und Essen ist gesorgt.
Auch am letzten Tag der SRE sind ab 15 Uhr die Eltern eingeladen, dabei zu sein, wenn die Buden prämiert und die einstudierten Tänze gezeigt werden. Auch hier endet die SRE bereits um 16 Uhr.

Unternehmen

Ganz speziell möchten wir auch dieses Jahr Kinder zur Stadtranderholung einladen, die zwar nicht in Telgte wohnen, deren Eltern aber in der Emsstadt arbeiten. Um den Eltern die ggf. zeitlich problematische Betreuung ihrer Kinder zu erleichtern bieten wir erstmalig eine Anmeldung mit flexibler Betreuungszeit an.
Eltern können ihr Kinder, gerne zusammen mit Geschwistern oder Freunden, je nach Arbeitszeiten zur Wiese bringen und wieder abholen.

Eine Woche Teilnahme oder zwei Wochen? Nur bis 13 Uhr oder doch bis 16 Uhr? Wir finden zusammen einen perfekten Plan, damit Eltern und Kinder zwei tolle erste Ferienwochen haben.